ORDNUNG

Die vorliegende Ordnung des RGB Onlineshops gilt ab dem 10.2015 r.

In der Ordnung werden die allgemeinen Bedingungen, Regeln und Abläufe des von der RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) mit Sitz in Breslau durch den unter www.rgbautomatyka.pl, geführten Onlineshop betriebenen Vertriebs festgelegt, und darunter unter anderem die Bedingungen der Aufgabe von Bestellungen von den im Shop erhältlichen Waren, Regeln der Anlieferung von bestellten Waren an den Kunden, Zahlungsweisen und –fristen, Berechtigungen beim Rücktritt vom Vertrag und Ablauf der Reklamationsabwicklung.

Darüber hinaus werden in der Ordnung die Prinzipien und Bedingungen der Erbringung von unentgeltlichen Dienstleistungen der Kontoführung auf elektronischem Wege durch die RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) mit Sitz in Breslau festgelegt.

Der Ladenbesitzer von RGB Automatyka ist RGB ELEKTRONIKA Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft)

Definitionen:

Werktage – alle Wochentage von Montag bis Freitag, außer Samstage und gesetzlich arbeitsfreie Tage;

Auftragserfüllungszeit – der Zeitraum, in dem der Shop den Auftrag an das Beförderungsunternehmen übergibt, das die Lieferung in der vom Kunden ausgewählten Form ausführt;

Kunde – eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine andere Organisationseinheit, deren laut geltenden Vorschriften Rechtsgeschäftsfähigkeit zuerkannt wird, die ein Kundenkonto besitzt oder mit dem Verkäufer einen Vertrag durch den Internetshop abschließt;

Verbraucher – ein Kunde, der eine natürliche Person ist, die durch den Shop einen Vertrag mit dem Verkäufer zu den Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können;

Kundenkonto – ein nach der Registrierung gebildeter individueller Verwaltungspanel des Kunden im Rahmen des Shops, das unter anderem zur Ausführung von aufgegebenen Bestellungen, Überprüfung der Bestellungsgeschichte und Daten der Ein- und Überzahlungen für Bestellungen dient;

Ordnung – die vorliegende Ordnung;

Elektronische Überweisung – eine vom Kunden von einem Bankkonto per Online-Zahlungssysteme (z. B.: FirstData, PayPall) vorgenommene Zahlung;

Banküberweisung – eine vom Kunden bei einer Bank vorgenommene Zahlung über ein Online- oder Filialkonto oder über eine Filiale der Polnischen Post;

Shop – der unter der Adresse www.rgbautomatyka.pl, betriebene Onlineshop, der Waren über das Internet vertreibt;

Anbieter – RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) mit Sitz in Breslau, in der ul. Jana Długosza 2-6, bud. 2 51-162 Breslau, eingetragen beim Unternehmerregister des Amtsgerichts Breslau Fabryczna in Breslau, 13. Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer 371709, NIP (Steueridentifikationsnummer) PL:8951985034. Telefon: +48 71 3251505 (Standardverbindungspreise – nach der Preisliste des jeweiligen Betreibers), E-Mail: [email protected].

§ 1 Allgemeine Shopnutzungsregeln

  • Der Shop wird vom Verkäufer übers Internet zugänglich gemacht. Unentbehrliche Voraussetzungen für die Shopnutzung sind:
    • ein PC mit Internetanschluss und einem installierten Webbrowser;
    • folgende Browsermindestversionen: Internet Explorer 9 oder Chrome 15 oder FireFox 10 oder Opera 11 oder Safari 5 oder neuere mit eingeschaltetem CSS und JavaScript;
    • eingeschaltete Bedienung von Cookies;
    • eine aktive E-Mailadresse.
  • Der Kunde ist verpflichtet den Shop bestimmungsgemäß zu nutzen und jegliche Aktivitäten zu unterlassen, die das richtige Funktionieren des Shops beeinträchtigen könnten, zu denen insbesondere folgende Aktivitäten gehören:
    • Eingriffe im Bereich der Shopnutzung durch andere Personen, darunter das Unmöglichmachen seiner Nutzung für andere Kunden,
    • Eingriffe in den Shopinhalt.
  • Der Verkäufer hat laufend Aktivitäten zur Sicherstellung der richtigen Funktionierungsweise des Shops zu unternehmen. Sollten Fehler in der Funktionierungsweise des Shops oder technische Probleme bei der Shopnutzung festgestellt werden, dann kann der Kunde den Verkäufer darüber telefonisch unter der Nummer +48 71 3251505 oder per eine E-Mail an: [email protected] benachrichtigen. Der Verkäufer hat dann unverzüglich Maßnahmen zur Wiederherstellung der richtigen Funktionierungsweise des Onlineshops zu unternehmen.
  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Zugang zum Shop zeitweise abzuschalten, um Datenbasis oder andere an Kunden gerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu warten.

§2 Benutzerkonto. Registrierung

  • Kundenkontoregistrierung ist unentgeltlich.
  • Um ein Kundenkonto zu registrieren, ist der der Kunde verpflichtet, auf der Shopseite (http://www.rgbautomatyka.pl/pl/customer/account/login) eine aktive E-Mail-Adresse anzugeben, die er im Rahmen des Shops nutzen möchte, sowie auch sein Passwort.
  • Nach der Ausführung der unter § 2 Abs. 2 der Ordnung bestimmten Tätigkeiten sollte der der Kunde auf die Schaltfläche “Konto einrichten” klicken.
  • Durch das Anklicken der unter § 2 Abs. 3 der Ordnung genannten Schaltfläche („Konto einrichten”) wird ein Vertrag über die Dienstleistung der Kundenkontoführung auf elektronischem Wege abgeschlossen, und der Kunde bekommt die Möglichkeit des Zugangs zum Kundenkonto und der Änderung von den bei der Registrierung eingegebenen Daten.
  • Der Kunde ist verpflichtet, die mit der Gewinnung und Modifizierung von Kundendaten durch Unbefugte verbundenen Risiken zu minimalisieren, insbesondere durch Nutzung von Antivirusprogrammen und Geheimhaltung des Passwortes zum Kundenkonto.
  • Für sämtliche Handlungen, die mit der Nutzung der E-Mail-Adresse und des Passwortes zum Kundenkonto verbunden sind, ist - in einem aus allgemein geltenden rechtlichen Vorschriften resultierenden Rahmen - der Kunde verantwortlich.
  • Der Kunde kann den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Dienstleistung der Kundenkontoführung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu kündigen, und zwar durch Übersendung einer entsprechenden Erklärung per elektronische Post an folgende E-Mail: [email protected] oder schriftlich an folgende Zustellungsadresse: RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) mit Sitz in Breslau, in der ul. Jana Długosza 2-6, bud. 2 51-162 Wrocław. Der Vertrag erlöscht in einem solchen Fall nach Ablauf von 7 Tagen ab Abgabe einer Willenserklärung über dessen Kündigung, es sei denn der Kunde legt mit dem Verkäufer eine kürzere Kündigungsfrist fest.
  • Der Verkäufer kann den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Dienstleistung der Kundenkontoführung mit dem Kunden jederzeit unter Einhaltung einer entsprechenden 30–tätigen Kündigungsfrist und aus folgenden wichtigen Gründen kündigen:
    • ein wesentlicher Verstoß des Kunden gegen die Bestimmungen der Ordnung,
    • eine dauerhafte Unterlassung der Dienstleistungserbringung auf elektronischem Wege durch den Verkäufer aus objektiven Gründen.
  • Der Verkäufer kann die unter § 2 Abs. 9 Buchstabe genannte Berechtigung unter der Voraussetzung in Anspruch nehmen, dass er den Kunden vorher zur Unterlassung des Verstoßes auffordert.
  • Der Kunde hat das Recht, seine Bedenken zur Kündigung des Verkäufers zu äußern, indem er eine entsprechende Erklärung per elektronische Post an: [email protected] oder schriftlich an folgende Zustellungsadresse: RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) mit Sitz in Breslau, in der ul. Jana Długosza 2-6, bud. 2 51-162 Wrocław übersendet. Reklamationen der Dienstleistung der Kundenkontoführung können per elektronische Post an folgende Adresse [email protected] erhoben werden.

§ 3 Annahme und Ausführung von Bestellungen

  • Der Shop führt unter anderem den Vertrieb von Geräten aus dem Bereich Industrieautomatik und –elektronik.
  • Die Informationen über die Waren werden vom Shop auf folgender Webseite veröffentlicht: www.rgbautomatyka.pl
  • Der Kunde kann zwischen zwei Verfahren der Bestellungsaufgabe wählen:
    • über das vom Kunden besessene Konto,
    • ohne die Notwendigkeit einer Kontoregistrierung durch den Kunden.
  • Unberücksichtigt der gewählten Art der Bestellungsaufgabe ist das Besitzen eines aktiven Kontos der elektronischen Post zum Tätigen der Einkäufe im Shop unentbehrlich.
  • Der Kunde kann seine Bestellungen im Shop per Internet 7 Tage in der Woche und rund um die Uhr aufgeben.
  • Um eine Online-Bestellung im Shop aufzugeben sind folgende Schritte vorzunehmen:
    • auf die Shopwebseite gehen;
    • die Ware für die Bestellung wählen und auf die Schaltfläche „wählen” klicken und anschließend „zum Korb“ hinzufügen;
    • zum Korb gehen (https://www.rgbautomatyka.pl/pl/checkout/cart/) und die Menge der bestellten Ware auswählen;
    • die Schaltfläche „zur Kasse” anklicken und zum Bestellungsformular übergehen. Seine Daten und Adresse, an die die Lieferung der Ware zu erfolgen hat, eintragen. Der Kunde kann zusätzlich seine Einwilligung zur Einrichtung eines Kundenkontos geben und sein Einverständnis mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken erklären;
    • Warenlieferungsweise wählen;
    • Zahlungsweise wählen;
    • Richtigkeit der gemachten Angaben überprüfen und Gesamtkosten der Bestellung erfahren;
    • sich mit der Ordnung vertraut machen und anschließend ankreuzen, dass sie akzeptiert werden;
    • eine Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Bestellungsabwicklung gemäß dem Datenschutzgesetz abgeben;
    • auf die Schaltfläche „ich gebe eine Bestellung mit Zahlungsverpflichtung auf” klicken
    • eine Zahlung vornehmen – im Falle der Auswahl einer Paypal-/Überweisungs-/Schnellzahlungsweise
  • Der Kunde gibt mit der Übersendung seiner Bestellung an den Shop ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages für bestellte Waren mit dem Shop ab. Das Angebot ist 14 Kalendertage ab dem Tag dessen Abgabe durch den Kunden verbindlich.
  • Die durch den Verkäufer übersandte Bestätigung der Bestellungsannahme an die vom Kunden angegebene E-Mail gilt als Erklärung der Angebotsannahme und bedeutet folglich einen Kaufvertragsabschluss. Sendet der Verkäufer keine Bestellungsbestätigung innerhalb der unter § 3 Abs. 7 der Ordnung genannten Frist, dann erlöscht das Angebot.
  • Der Kaufvertrag kann in polnischer, englischer, deutscher oder russischer Sprache abgeschlossen werden.
  • Der Verkäufer führt die Bestellungen weltweit aus.
  • Sollte sich die Ausführung der Bestellung teilweise oder vollumfänglich als unmöglich erweisen, dann hat der Verkäufer den Kunden darüber unverzüglich zu benachrichtigen und ihm folgendes vorzuschlagen:
    • Stornierung der gesamten Bestellung (in diesem Fall hat der Kunde den Verkäufer von seiner Pflicht der Bestellungserfüllung zu entbinden; sollte der Kunde die Bestellung bereits bezahlt haben, dann hat der Verkäufer die eingezahlten Mittel auf demselben Zahlungsweg zurückzuerstatten, der vom Kunden in Anspruch genommen worden ist, es sei den der Kunde stimmte ausdrücklich einer anderen Zurückerstattungsweise zu, die mit keinen Kosten verbunden ist oder mit den Kosten verbunden ist, deren Deckung der Kunde ausdrücklich zustimmt.;
    • Stornierung des Teiles der Bestellung, dessen Erfüllung unmöglich geworden ist (in einem solchen Fall hat der Kunde den Verkäufer von der Ausführung der Bestellung in dem Umfang zu entbinden, in dem er unerfüllbar geworden ist; sollte der Kunde die Bestellung bezahlt haben, dann hat der Verkäufer die eingezahlten Mittel auf demselben Zahlungsweg zurückzuerstatten, der vom Kunden in Anspruch genommen worden ist, (es sei den der Kunde stimmte ausdrücklich einer anderen Zurückerstattungsweise zu, die mit keinen Kosten verbunden ist, deren Deckung der Kunde ausdrücklich zustimmt), abzüglich des Preises der wegbleibenden Waren der Bestellung und deren Lieferungskosten).
  • Für den Sonderangebots- und Ausverkauf ist eine beschränkte Menge von Waren bestimmt. Die Ausführung von Bestellungen erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs von bestätigten Bestellungen, bis der dieser Verkaufsform unterliegender Vorrat im Lager des Shops reicht.

§ 4 Warenpreise

  • Alle auf der Webseite des Shops angegebenen Preise:
    • werden als Netto- und Bruttopreise, d.h. Umsatzsteuer enthaltende Preise angegeben,
    • werden in PLN, EUR, USD angegeben.
    • enthalten keine Informationen über Lieferkosten.
    • enthalten keine Informationen über eventuell anfallende Zollgebühren,
  • Der in PLN an jeder Ware angegebene Preis ist verbindlich zum Zeitpunkt der Bestellungsaufgabe durch den Kunden.
  • Der Shop behält sich das Recht auf Änderungen von Warenpreisen, Durchführung und Widerruf von Promotions- und Ausverkaufsaktionen oder Änderungen solcher Aktionen, und zwar mit dem Vorbehalt, dass dem Verbraucher im Falle einer Preiserhöhung das Recht auf Vertragsrücktritt innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag seiner Benachrichtigung über diese Preiserhöhung zusteht. Dabei bedarf eine solche Rücktrittserklärung gegenüber dem Shop für ihre Gültigkeit der Schriftform. Die vorstehende Berechtigung hat keinen Einfluss auf Warenpreise der vor dem Tag des Inkrafttretens der jeweiligen Änderung der Preise, Promotionsaktionen- und Ausverkaufbedingungen aufgegebenen Bestellungen.
  • Die Promotionen im Shop sind nicht miteinander kombinierbar, es sei denn in der Promotionsordnung wurde etwas anderes bestimmt.
  • Die Lieferungskosten sind vom Kunden zu tragen. Die Warenlieferung erfolgt in der vom Kunden ausgewählten und bestimmten Form. Informationen über Lieferkosten sind auf der Webseite des Shops zugänglich.

§ 5 Bestellungserfüllungszeit

  • Die Ware wird spätestens innerhalb 1 Werktages ab dem Tag des Beginns der Bestellungserfüllung gemäß § 6 Abs. 2 der Ordnung an den Kunden verschickt (Bestellungserfüllungszeit). Aufgrund der Art der Ware behält sich der Shop das Recht vor, die unter § 5 Abs. 1 der Ordnung genannte Frist zu ändern, wovon der Kunde durch das Produktblatt in Kenntnis gesetzt wird.
  • Die Bestellung kann nach Wahl des Kunden:
    • per einen Kurier,
    • per Eigenabnahme durch den Kunden erfolgen.
  • Der Kunde hat bei der Abnahme der Sendung mit der Bestellung die Möglichkeit, den Zustand der Sendung zu überprüfen. Wird deren Beschädigung oder Beschädigung ihrer Verpackung festgestellt, dann ist in Anwesenheit des Kunden ein Protokoll zu erstellen und der Shop unverzüglich, d.h. spätestens am darauffolgenden Tag davon in Kenntnis zu setzen, eine Nachricht per elektronische Post an: [email protected]. zu senden. Der Kunde ist verpflichtet, das Schadensprotokoll samt Reklamation innerhalb eines Tages ab dessen Erstellung an den Shop zurückzusenden, was deren Abwicklung sicherlich erleichtern wird. Der Kunde kann auch die Abnahme einer beschädigten Sendung verweigern.
  • Als Tag der ganzen oder teilweisen Bestellungserfüllung gilt der Tag des Versands der Ware an den Kunden.

§ 6 Zahlungsformen. Beginn der Bestellungserfüllung

  • Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsformen für bestellte Waren mit Lieferung im polnischen Territorium wählen:
    • Zahlung bei der Abnahme,
    • Banküberweisung, elektronische Überweisung
  • Die Erfüllung der Bestellung beginnt:
    • bei der Zahlung mit einer Zahlungskarte – spätestens innerhalb eines Werktages nach Erhalt der Bestätigung über eine ordnungsmäßige Ausführung der Operation vom Zahlungsbetreiber durch den Shop,
    • im Falle einer Banküberweisung oder elektronischen Überweisung – spätestens innerhalb eines Werktages nach Eingang der Zahlung auf das Bankkonto des Shops,
    • im Falle einer Zahlung bei der Abnahme – spätestens innerhalb eines Werktages nach der Übersendung einer Bestellungsannahmebestätigung gemäß § 3 Abs. 8 der Ordnung vom Verkäufer an den Kunden.
  • Der Kunde hat keine Möglichkeit, für einen Teil der Bestellung im voraus und für den restlichen Teil bei deren Abnahme zu bezahlen. Die jeweils ausgewählte Zahlungsform bezieht sich auf die gesamte Bestellung.
  • Der Kunde kann sich auch während der Bestellungsaufgabe mit den detaillierten Informationen über mögliche Zahlungsformen vertraut machen.

§ 7 Reklamationen

  • Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden mangelfreie Ware zu liefern, unter Vorbehalt des § 6 Abs. 6 des vorliegenden Paragraphen.
  • Ausgewählte Waren unterliegen einer Garantie.
  • Stimmt die erhaltene Ware nicht mit dem Vertrag überein, dann kann der Kunde nach seiner Wahl die ihm vom Verkäufer zustehenden Berechtigungen aus der Gewährleistungsgarantie oder Garantieberechtigungen direkt beim Garantiegeber in Anspruch nehmen.
  • Der Verkäufer schließt nach dem Art. 558 des BGG die Gewährleistungshaftung aus – betrifft keine Verbraucher. Das Verfahren der Reklamationserhebung im Rahmen der Garantie wurde auf der Webseite des Shops - www.rgbautomatyka.pl - beschrieben.
  • Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden, wenn die verkaufte Ware einen körperlichen oder rechtlichen Mangel aufweist, wobei:
    • unter einem körperlichen Mangel die Unstimmigkeit der Ware mit dem Kaufvertrag zu verstehen ist, und insbesondere wenn die Ware:
      • keine Eigenschaften aufweist, die die Ware dieser Art aufgrund des im Kaufvertrag bestimmten oder aus den gegebenen Umständen oder seiner Bestimmung resultierenden Ziels aufweisen sollte,
      • keine Eigenschaften aufweist, die dem Kunden vom Verkäufer zugesichert worden sind,
      • dem Kunden im unvollständigen Zustand herausgegeben worden ist
    • unter einem rechtlichen Mangel die Unstimmigkeit der Ware mit dem Kaufvertrag zu verstehen ist, und insbesondere wenn die Ware:
      • Eigentum eines Dritten ist,
      • mit einem Recht eines Dritten belastet ist,
      • die Einschränkung der Nutzung der Ware oder Bestimmung über die Ware aus einem Beschluss eines zuständigen Trägers resultiert.
  • Als Mängel oder Beschädigungen der Ware gelten keine körperlichen Mangel, von denen der Kunde vor deren Einkauf in Kenntnis gesetzt worden ist und sich mit dem Versand der Ware in einem solchen Zustand einverstanden erklärte.
  • Wird die Unstimmigkeit der Ware mit dem Vertrag festgestellt, dann steht dem Kunden das Recht auf Erhebung einer Reklamation beim Shop zu. Die Reklamation kann in folgender Weise erhoben werden: persönlich, telefonisch, per Einschreiben oder eine E-Mail an die Adresse: [email protected]. Die Berechtigung steht innerhalb von 2 (zwei) Jahren ab dem Tag der Warenzustellung zu.
    In einem solchen Fall kann der Kunde die Ware mit einem normalen Warensendung per Post an die Zustellungsadresse des Shops zurückschicken: RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. ul. Długosza 2-6, bud. 2, 51-162 Wrocław.
  • Zur Warenreklamationsabwicklung sollte der Kunde die reklamierte Ware samt einem ihren Erwerb beim Verkäufer bestätigenden Kaufbeleg übersenden oder anliefern (es kann z. B. ein Kassenbon, eine Rechnung, Zahlungsnachweis für die konkrete Bestellung sein).
  • Die Reklamation sollte mindestens den Vor- und Nachnamen und die E-Mail-Adresse enthalten, die der Kunde bei der Bestellungsaufgabe benutzte, sowie auch die Bestimmung der Ware, die reklamiert wird und eine Beschreibung gemeldeter Bedenken samt der Forderung des Kunden im Zusammenhang mit der erhobenen Reklamation. Eine schriftlich erhobene Reklamation sollte außerdem eine Korrespondenzadresse des Kunden enthalten. Fehlen die vorstehend genannten Angaben, dann kann sich der Verkäufer an den Kunden mit der Bitte wenden, die vorstehend genannten Angaben zu ergänzen.
  • Im Rahmen der Erhebung einer Reklamation kann ein Kunde folgendes fordern:
    • Reparatur der Ware;
    • Austausch der Ware gegen eine mangelfreie Ware;
    • Preissenkung;
    • Vertragsrücktritt – sofern der Mangel bedeutend ist.
  • Der Kunde sollte die Reklamation innerhalb eines Jahres ab dem Tag der Bemerkung eines Mangels erheben. Die Frist für die Erhebung einer Reklamation kann jedoch nicht vor Ablauf der zweijährigen Haftungszeit des Verkäufers für die Ware enden.
  • Der Verkäufer hat innerhalb von 14 Werktagen Stellung zur vom Kunden erhobenen Reklamation zu nehmen und ihn über weitere Vorgehensweise zu informieren.
  • Der Verkäufer haftet nicht für körperliche Mängel der Ware, die im Falle einer nichtordnungsmäßigen Montage oder / Inbetriebnahme entstanden sind, wenn die Tätigkeiten nicht vom Verkäufer oder von einem nach der vom Verkäufer erhaltenen Anweisungen vorgehenden Käufer auIm Falle einer Reklamationsanerkennung hat der Verkäufer dem Kunden die mit der Zurücksendung reklamierter Waren verbundenen Kosten zurückzuerstatten und die Kosten des wiederholten Versands der Ware an den Kunden zu tragen. Die Zurückerstattung der Kosten hat nach den unter § 9 der Ordnung bestimmten Regeln zu erfolgen.

§ 8 Vertragsrücktrittsrecht

  • Gemäß dem Gesetz über Verbraucherrechte vom 30.05.2014 (Gesetzblatt von 2014, Pos. 827) kann ein Verbraucher innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der Sendungsabnahme ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Für die Einhaltung dieser Frist genügt die Absendung einer Erklärung vor deren Ablauf (zu Beispiel ein per Post oder elektronische Post abgeschicktes Schreiben). Ein Muster einer Kauvertragsrücktrittserklärung wurde vom Verkäufer am Ende der vorliegenden Ordnung beigefügt und kann von Verbraucher benutzt werden.
  • Bei einem wirksamen Rücktritt vom Vertrag gilt er als nicht abgeschlossen. Der Verbraucher ist dann zu einer unverzüglichen und spätestens innerhalb von 14 Tagen erfolgenden Rückgabe der erworbenen Ware verpflichtet. Die zurückgegebene Ware ist an folgende Zustellungsadresse zurückzusenden:
    RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K.
    ul. Długosza 2-6, 51- 162 Wrocław.
  • Das Recht auf Rücktritt von einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag steht dem Verbraucher im Falle von folgenden Vertragsarten nicht zu:
    • Vertrag über Dienstleistungserbringung, wenn der Unternehmer die Dienstleistung auf ausdrückliche Zustimmung des Verbrauchers ausführte, der vor Beginn der Ausführung darüber informiert worden ist, dass er nach der Erfüllung der Dienstleistung durch den Unternehmer das Recht auf Vertragsrücktritt verliert;
    • deren Dienstleistungsgegenstand eine nicht vorgefertigte und gemäß einer Spezifikation des Verbrauchers hergestellte oder der Befriedigung seiner individuell abgestimmten Bedürfnisse dienende Sache ist;
    • deren Dienstleistungsgegenstand die Sachen sind, die nach der Anlieferung aufgrund deren Charakters untrennbar mit anderen Sachen verbunden worden sind;
    • deren Dienstleistungsgegenstand Ton- oder Bildaufnahmen oder in versiegelten Verpackungen gelieferte Computerprogramme sind, falls die Verpackung nach der Anlieferung geöffnet worden ist;
    • im Wege einer öffentlichen Auktion geschlossene Verträge;
    • Verträge über Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Träger gespeichert worden sind, wenn die Erfüllung der Leistung auf eine ausdrückliche Zustimmung des Verbrauchers und vor der Ablauf der Vertragsrücktrittsfrist und der Benachrichtigung des Verbrauchers durch den Unternehmer über den Verlust des Rechtes auf Vertragsrücktritt begann.
  • Dir Kosten der Warenrücksendung sind vom Kunden zu tragen.
  • Der Verbraucher ist verpflichtet, für die Ware bis zum Zeitpunkt deren Rückgabe Sorge zu tragen.
  • Der Verbraucher haftet für die Minderung des Warenwertes infolge ihrer Nutzung in einer Weise, die über die zur Feststellung ihrer Art, Eigenschaften und Funktionierung notwendigen Weise hinausgeht.
  • Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Verbraucher sämtliche erhaltenen Zahlungen zurückzuerstatten, darunter den Waren- und Lieferungspreis (mit Ausnahme von zusätzlichen Kosten, die aus der vom Verbraucher gewählten Lieferungsweise resultieren und nicht von den Kosten der billigsten vom Verkäufer angebotenen Standardlieferungsweise abweichen). Die Zurückerstattung der Kosten hat nach den unter § 9 der Ordnung beschriebenen Regeln zu erfolgen.
  • Der Verkäufer leistet eine Zurückerstattung der unter § 8 Abs. 7 der Ordnung genannten Kosten spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer vom Verbraucher abgesendeten Benachrichtigung über einen Rücktritt vom Vertrag. Sollte der Verkäufer vorschlagen, dass er die Sache selbst beim Verbraucher abnimmt, dann kann der Verkäufer mit der Zurückerstattung der Zahlung bis zum Zeitpunkt des Erhalts der zurückgegebenen Ware oder Vorlage eines Nachweis deren Aufgabe vom Verbraucher warten – je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

§ 9 Rückerstattung von finanziellen Mitteln

  • Der Shop leistet Zahlungsrückerstattungen unter Verwendung der gleichen Zahlungsweisen, welche von jeweiligen Verbrauchern in Anspruch genommen wurden, es sei den ein Verbraucher stimmt ausdrücklich einer anderen Rückerstattungsweise zu, die mit keinen Kosten verbunden ist.
  • Wenn der Kunde die Zahlung per Banküberweisung oder elektronische Überweisung leistet, dann erfolgt die Zurückerstattung der Forderung auf das Bankkonto, von dem die Zahlung erfolgte.
  • Hat der Kunde bei einer Nachnahmesendung bar bezahlt, dann hat der Verkäufer die Zurückerstattung der Forderung auf das Bankkonto des Kunden oder per Postüberweisung zu leisten – jedoch nach der vorherigen Vereinbarung mit dem Kunden der von ihm ausgewählten Rückerstattungsform und Aufforderung des Kunden zur Vorlage von den für eine Banküberweisung erforderlichen Daten.
  • Der Verkäufer haftet nicht für ausbleibende Zurückerstattung der Forderung oder Verzögerung bei einer solchen Zurückerstattung, wenn der Kunde - trotz einer an ihn an die von ihm angegebene Adresse elektronischer Post gerichteten und unter § 9 Abs. 3 der Ordnung genannten Aufforderung – dem Verkäufer keine erforderlichen Daten übergibt oder wenn die Antwort auf eine solche Aufforderung unvollständig ist und eine wirksame Zurückerstattung unmöglich macht. Der Verkäufer ist auch dann von der Haftungspflicht bereit, wenn die Zurückerstattung nicht erfolgt oder verspätet erfolgt ist, weil die vom Kunden übergebenen und für eine Bank- oder Postüberweisung erforderlichen Daten falsch waren. Die Zurückerstattung der Forderungen hat in einem solchen Fall unverzüglich nach Erhalt vom Kunden der vorstehend genannten Daten zu erfolgen.

§ 10 Verbrauchte elektrische und elektronische Geräte

  • Gemäß dem Gesetz vom 29. Juli 2005 über verbrauchte elektrische und elektronische Geräte (Gesetzblatt Nr. 180, Pos. 1495) hat der Kunde beim Kauf von elektrischen oder elektronischen Geräten das Recht, die alten (verbrauchten) Geräte derselben Art und in derselben Menge beim Laden zurückzugeben, in dem er das neue Produkt erwirbt. Die Kunden des Shops, die diese Möglichkeit in Anspruch nehmen möchten, werden gebeten, ihre verbrauchten Geräte an folgende Adresse zurückzuschicken: RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft), ul. Długosza 2-6, 51-162 Wrocław
  • Die Kosten des Versands von verbrauchten Geräten sind vom Kunden zu tragen.

§ 11 Haftung

  • Der Verkäufer haftet für Nichterfüllung oder nicht ordnungsmäßige Erfüllung des Vertrags, aber im Falle von den mit den Kunden abgeschlossenen Verträgen, die keine Verbraucher sind, haftet der Verkäufer nur im Falle von absichtlich verursachten Schäden und im Bereich der tatsächlich vom Kunden getragenen Verlusten, der kein Verbraucher ist.
  • Der Verkäufer haftet nicht für das Unmöglichwerden oder Hindernisse bei der Nutzung des Shops, die aus den vom Kunden zu vertretenden Gründen resultieren, und insbesondere für den Verlust des Passwortes vom Kunden oder für den Fall, in dem ein Dritter Kenntnis vom Passwort erhält (unabhängig von der Weise einer solchen Kenntnisnahme). Der Verkäufer haftet jedoch in dem Fall, wenn der Kunde das Passwort aus den vom Verkäufer verschuldeten oder von ihm zu verantwortenden Gründen verliert oder wenn ein Dritter Kenntnis vom Passwort aus den vom Verkäufer verschuldeten oder von ihm zu verantwortenden Gründen erhält.

§ 12 Datenschutz und Personenbezogene Daten

  • Die Bestimmungen zum Personen- und datenschutz  des Kunden sind in der Datenschutzrichtlinie enthalten, die unter www.rgbautomatyka.pl unter dem folgenden Link verfügbar ist: https://www.rgbautomatyka.pl/de/help/privacy-policy/

§ 13 Schlussbestimmungen

  • Der Kaufvertrag wird zwischen dem Kunden und der RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. (offene Gesellschaft) abgeschlossen.
  • Die auf den Webseiten des Shops präsentierten Waren gelten nicht als Handelsangebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die auf den Webseiten angegebenen Informationen über die Waren sind nicht als eine Zusicherung der Warenzugänglichkeit im Shoplager zu verstehen
  • Der Shop nutzt Cookies-Dateien zur Beobachtung von Nutzungsweisen der Webseite www.rgbautomatyka.pl
  • In den in der vorliegenden Ordnung nicht geregelten Angelegenheiten kommen die Vorschriften des polnischen Rechts zur Anwendung, und insbesondere des Bürgerlichen Gesetzbuchs, des Gesetzes über Sonderbedingungen des Verkaufs an Verbraucher und Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Gesetzblatt Nr. 141 von 2002, Pos. 1176, mit späteren Änderungen) für die bis zum 24.12.2014 getätigten Käufe und die Vorschriften des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 30.05.2014 für die bis zum 25.12.2014 getätigten Käufe.
  • Bei Streitigkeiten, deren Partei ein Verbraucher ist, hat der Verbraucher die Möglichkeit, außergerichtliche Verfahren der Reklamationsabwicklung und Forderungsgeltendmachung zu nutzen. Der Verbraucher kann insbesondere:
    • einen Antrag auf Vermittlung beim Schlichtungszentrum des Schiedsgerichts bei der Staatlichen Wirtschaftskammer Warschau stellen, entsprechend der Ordnung dieses Zentrums. Das vorstehende gilt nicht als ein Vermittlungsvertrag oder eine Zustimmung des Verkäufers zur Vermittlung, die vom Verbraucher beantragt worden ist. Die Ordnung des Schlichtungszentrums des Schiedsgerichts bei der Staatlichen Wirtschaftskammer Warschau ist auf der Webseite www.sakig.pl/pl/mediacje/regulamin erhältlich.
    • eine unentgeltliche Hilfe bei der Lösung des Streits zwischen dem Kunden und dem Verkäufer in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig auch unentgeltliche Hilfe eines Kreis- (Stadt-) Verbrauchersprechers oder einer gesellschaftlichen Organisation zu nutzen, zu deren Statutaufgaben Verbraucherschutz gehört.
  • Bei Streitigkeiten, deren Partei der Kunde ist, der kein Verbraucher ist, ist das nach dem Sitz des Verkäufers zuständige Gericht zuständig.
  • Die vorliegende Ordnung gilt ab dem: 2015 r.
  • Der Shop behält sich das Recht auf Änderungen der Ordnung. Sämtliche Änderungen der Ordnung treten in den vom Shop angegebenen Fristen in Kraft, die nicht kürzer als 7 Tage ab dem Tag der deren Zugänglichmachen auf der Webseite www.rgbautomatyka.pl sind. Die vor dem Tag des Inkrafttretens von Änderungen zur vorliegenden Ordnung aufgegebene Bestellungen werden auf Basis von den am Tag der Bestellungsaufgabe geltenden Aufzeichnungen umgesetzt.

MUSTER DER VERTRAGSRÜCKTRITTSERKLÄRUNG

Am ...............................................

Verkäufer:
RGB Elektronika Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp. K. ul. Długosza 2-6,51- 162 Wrocław
NIP: 8951985034
E-Mail: [email protected]

Erwerber (Verbraucher):
Vor- und Nachname:.................................................
Adresse: ..............................................................
E-Mail-Adresse:.....................................................



Erklärung

Ich/wir teile/teilen hiermit meinen/unseren Rücktritt vom Kaufvertrag für folgende Waren: ............................................................................................... an der Stelle ist die Warenbezeichnung einzutragen) mit.

Der Kaufvertrag wurde am ........................... abgeschlossen (an der Stelle ist der Vertragsabschlusstag einzutragen).

Die Ware wurde am ................................... angenommen (an der Stelle ist der Warenannahmetag einzutragen).

................................ Unterschrift des (der) Verbrauchers (nur wenn die Erklärung in schriftlicher Form übersandt wird)

X
Wir verwenden so genannte Cookies, um unser Angebot besser auf Ihre Wünsche ausrichten. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Seite mit der Datenschutzerklärung